© Alexander Raths - Fotolia

Wo bekomme ich eine kostenfreie Energieberatung?

Die energetische Modernisierung von Gebäuden stellt Mieter und Eigentümer vor eine Vielzahl von Fragen: Wie senke ich meine Energiekosten? Welche Förderungen kann ich nutzen? Wann brauche ich den Energieausweis? Wie lese ich meine Heizkosten- und Nebenkostenabrechnung richtig?

In Kooperation mit der Verbraucherzentrale Hessen bietet Ihnen die Stadt Alsfeld eine kostenfreie Unterstützung an! Jeden 3. Donnerstag im Monat von 15:30 – 18:00 Uhr berät Sie die Dipl.-Ing. Architektin und Energieberaterin Frauke Hasheider produktneutral und anbieterunabhängig zu Ihren spezifischen Fragestellungen.

Ob Stromverbrauch von Haushaltsgeräten, Senkung von Heizkosten, Maßnahmen der Wärmedämmung, effiziente Heizsysteme, erneuerbare Energien, Schimmelbildung oder Fördermittel – Frau Hasheider beantwortet Fragen und gibt Tipps und Hinweise.

Ergänzt wird das stationäre Beratungsangebot durch verschiedene Energiechecks bei den Ratsuchenden vor Ort. Mehr Informationen zum Beratungsangebot sowie deren Kosten gibt es auf www.verbraucherzentrale-energieberatung.de oder über die kostenfreie Hotline 0800 – 809 802 400.

Damit die Gespräche gut vorbereitet und ohne lange Wartezeit erfolgen können, ist eine Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 06631/182-220 oder per E-Mail l.wenzel@stadt.alsfeld.de erforderlich. Die Beratung findet im 3. Obergeschoss des Verwaltungsgebäudes Markt 3 statt.

Ich möchte energieeffizient Bauen oder Sanieren. Wie finde ich einen Fachmann für mein Vorhaben?

Sie haben sich entschlossen, energieeffizient zu bauen oder zu sanieren? Das ist gut für Sie und für die Umwelt, denn energieeffiziente Häuser bieten viele Vorteile: Sie verringern Heizkosten, bieten hohen Wohnkomfort und werden als Vorreiter für Energieeffizienz und Klimaschutz von der Bundesregierung gefördert.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die KfW Bankengruppe (KfW) führen Experten für die geförderte Energieberatung und für hocheffiziente Sanierungen und Neubauten in einer bundeseinheitlichen Liste. Alle Energieeffizienz-Experten werden wiederkehrend einer umfangreichen Qualitätsprüfung unterzogen. Erfahrene Fachleute aus der Region finden sich ebenfalls in der Energieberaterliste der „Hessischen Energiespar-Aktion“. Sie ist eine große und wachsende Kooperation, deren Partner sich die Förderung der Energieeinsparung zum Ziel gesetzt haben. Die Datenbank reicht von Energieberatern und Handwerkern hin zu Ingenieuren und Architekten.