EINKAUFSHILFE

Liebe Alsfelder Bürgerinnen und Bürger,

wie Sie ohne Zweifel bereits wissen, ist eine Erkrankung mit dem neuartigen Corona-Virus für einige Bevölkerungsgruppen besonders riskant. Wenn Sie einer der Risikogruppen angehören, sollten Sie Ihre sozialen Kontakte absolut minimieren. Aber was ist, wenn Sie einkaufen müssen? Nicht jeder hat freundliche Nachbarn oder Verwandte, die diesen Weg abnehmen.

Wir wollen daher Hilfesuchende und Einkaufshelfer zusammenbringen d.h. wir vermitteln die Kontakte. Wenn Sie Hilfe bei der Besorgung von Dingen des täglichen Bedarfs benötigen, melden Sie sich bitte unter

Telefon für Hilfesuchende  06631 / 182 –444

(Erreichbarkeit Mo. – Fr. 08:00 Uhr – 12:00 Uhr)
oder Einkaufshilfe@stadt.alsfeld.de

Damit die Helfer nicht überlastet werden, ist deren Engagement auf wirklich notwendige Artikel begrenzt. Stiefmütterchen für den Garten und Ähnliches gehören sicher nicht hierzu.
Bitte nehmen Sie diesen Dienst nur dann in Anspruch, wenn Sie tatsächlich keine andere Hilfe zur Verfügung haben.

Unser Hilfsangebot bezieht sich nur auf den Einkauf. Es besteht kein Rechtsanspruch auf diese Hilfe. Für medizinische Fragen wenden Sie sich bitte an die Nummer 116 117.

Wenn Sie als Einkaufshelfer tätig werden wollen,
registrieren Sie sich bitte hier:

Aus rechtlichen Gründen müssen wir darauf hinweisen, dass es sich hierbei um ausschließlich private Kontakte handelt. Die Helfer sind also nicht im Auftrag der Stadt Alsfeld tätig. Die Stadt Alsfeld handelt nur als Vermittler.

Ich erkläre mich hiermit bereit, als Einkaufshelfer in Alsfeld KOSTENFREI und Entschädigungslos meine Hilfe für Menschen in Quarantäne, gesundheitliche eingeschränkte Menschen oder Menschen aus Risikogruppen usw. die ihre Einkäufe nicht anderweitig organisieren können, anzubieten.

Ich erkläre mich dazu bereit, dass die Stadt Alsfeld meinen Namen, meine Adresse und meine Telefonnummer an Hilfesuchende in Alsfeld weiterleitet.

Verfügen Sie über ein Kraftfahrzeug mit dem Sie die Einkäufe tätigen (Pflichtfeld)
janein

Stünden Sie – falls Bedarf besteht – auch über die Einkaufshilfe hinaus zu weiteren Hilfeleistungen zur Verfügung (für diesen Fall würden Sie bei Bedarf dann kontaktiert)
janein

Einverständniserklärung (PDF)