Der Alsfelder Stadtteil Elbenrod, ist in eine idyllische Landschaft eingebettet und hat bis heute seinen dörflichen Charakter weitestgehend erhalten können. Das Dorf hat ca. 400 Einwohner und liegt etwa sechs Kilometer von der Stadt Alsfeld entfernt. Es erstreckt sich auf beiden Seiten entlang des Baches Berf.

Elbenrod war bis in die sechziger Jahre ein typisches Bauerndorf. Mit dem allgemeinen Strukturwandel der Landwirtschaft veränderte sich auch die Situation in Elbenrod grundlegend.

Die waldreiche Umgebung der „Steinfirst“ und der „Dick“ laden zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Informationen

Ortsvorsteher: 
Pahl, Martin

Ortsbeirat: 
7 WG

Einwohner: 
371 (30.06.2019)

Veranstaltungsräume

  • Alte Schule Elbenrod (Obergeschoss)
  • DGH/Sportheim
  • Grillhütte

Sehenswertes

  • Ortskern mit gut erhaltenen Hofreiten
  • Kirche aus dem 12. Jahrhundert
  • Ehemalige Dorfschule
  • Grenzsteine aus dem 15. Jahrhundert in der Gemarkung

Spielplätze

Ortsmitte

Vereine / Gruppen

  • Schützenverein
  • Sportverein
  • Ev. Posaunenchor
  • Männergesangverein
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Ev. Singkreis
  • Kinderchor Elbenrod
  • Förder- / und Kulturverein
  • Seniorinnentreff
  • Verein „Schöner Ausblick“

Webseite

www.mein-elbenrod.de