Silke Gischler (Stoff- und Lederarbeiten), Friederike Greiner (Linoldruck und Malerei), Sabine Klohk (Goldschmiedearbeiten) und Nina Weck (Plotting-Kunst).

Seit dem 1. Dezember  2023 präsentieren gleich vier neue Mieterinnen im Alsfelder Pop Up Store “Als was Neues” in der Mainzer Gasse 11 ihre handgemachten Unikate.

 Hinter dem Namen „Otto Mani“, wie sich das Vierergespann nennt, stecken Silke Gischler (Stoff- und Lederarbeiten), Friederike Greiner (Linoldruck und Malerei), Sabine Klohk (Goldschmiedearbeiten) und Nina Weck (Plotting-Kunst).

Schon beim Betreten des Ladens spürt man die große Liebe zum Detail und die Leidenschaft, die in jedem der präsentierten Stücke und Werke stecken: Ob es die individuellen, wunderschönen und nachhaltigen Taschen-Kollektionen von Silke Gischler sind , die Linoldrucke, Holzcollagen, Aquarelle, Pastelle oder Illustrationen von Friederike Greiner oder die kunstvollen Schmuckstücke in Gold und Silber  mit eingearbeiteten Stein-Findlingen, Edelsteinen oder Perlen von Sabine Klohk: Es ist eine wunderbare Mischung, ein Hingucker nach dem anderen und einfach ein Wohlfühlambiente, das die vier von Otto Mani  aus dem ehemaligen Santana-Räumen gezaubert haben.

Und als Clou plottet Nina Weck ihre frechen und modernen Designs auf nahezu alle Materialen.

Wer die Alsfelder Innenstadt und den Alsfelder Weihnachtsmarkt besucht, der muss unbedingt bei Otto Mani vorbeischauen. Ein originelles Weihnachtsgeschenk zum Verschenken und Selber Behalten findet man hier auf jeden Fall!

Otto Mani im Pop Up Store ist bis zum 17.12.23 montags bis mittwochs von 13-18 Uhr und donnerstags bis samstags von 10-18 Uhr geöffnet.

Alle Infos zum Alsfelder Pop Up Store findet man außerdem unter www.alsaktiv.de