Straßenunterhaltung mittels DSK – Schicht 2020 in Alsfeld und Leusel

Parallel zu erheblichen Investitionen in die grundlegende Erneuerung von maroden Straßenabschnitten erfolgen jährlich im Rahmen der Straßenunterhaltung auch umfangreiche Maßnahmen in den Erhalt der städtischen Straßen. Einer dieser wichtigen Erhaltungsmaßnahmen ist der Einbau von Dünnen Schichten im Kalteinbau (DSK). Diese Bauweise wurde in 2020 in den Alsfelder Straßen Nakskovstraße, Heinrich Leußler Straße, Haydenstraße, Mozartstraße und im Ortsteil Leusel in der Hilgenstraße durchgeführt.

Mit dieser Sanierungsart werden Straßen mit umfangreichen Vorschädigungen wie Verdrückungen, Setzungen, nicht oder nur teilweise funktionierenden Wasserführungen und Unebenheiten, Schlaglöcher, etc. großflächig saniert. Dabei werden zunächst die in der Straße befindlichen Einbauteile wie Straßeneinläufe, Schieberkappen und Schachtdeckel reguliert, lose Straßenbeläge entfernt und die vorhandenen Unebenheiten mit Asphaltmischgut vorprofiliert. Danach erhält die Straße einen vollflächigen Überzug mit einer Bitumenemulsion mit hohem Splittanteil um das Eindringen von Wasser in den Straßenkörper weitestgehend zu verhindern. Mit dieser Sanierungsmethode wird die Nutzung der Verkehrsanlage bis zu einer grundhaften Erneuerung deutlich verlängert. Derartige Baumaßnahmen werden unter halbseitiger Sperrung durchgeführt, wobei die Behinderungen für die Anlieger für das Aufbringen der DSK Schicht in der Regel nur bis zu einem Tag betragen.