1628 erbautes Fachwerkhaus im Besitz der Stadt Alsfeld. Es erfuhr in den Jahren 1968/69 eine durchgreifende Instandsetzung. Vielmehr wurde die Rückseite und die Gebäudevorderseite mit altem Eichenholz neu aufgebaut sowie das Dach vollkommen erneuert. Heute können Sie sich hier in die Welt der Märchen entführen lassen. Auf 2 Etagen finden Sie in jedem Zimmer Märchen der Brüder Grimm dargestellt. Darüber hinaus werden im gemütlichen Erzählraum Märchen vorgetragen.

Der Brunnen vor dem Eingang wurde im Jahr 2011 entdeckt und wird von der Alsfelder Marktspielgruppe für Froschkönig-Aufführungen benutzt.

     

Das Coronavirus hat auch den städtischen Tourismus von heute auf morgen zum Stillstand gebracht. Alle Stadtführungen sind zum Erliegen gekommen, das Märchenhaus wurde geschlossen.

Deswegen haben wir uns gedacht, wenn die Bürger, Gäste und Besucher unserer Stadt nicht in das Märchenhaus kommen können, bringen wir es ein Stück weit zu ihnen nach Hause.

Begleiten Sie die Alsfelder Märchenerzählerin Silvia Völker bei ihrem Gang durch die Märchen- und Puppenstuben und lauschen Sie ihren Märchenerzählungen.